23.01.2016

HEDGEHOCKS CUP 2016

Teamvorstellung Teil 1

 

 

Ein Nationalteam, eine Werksmannschaft und die Dreschflegel

 

Lange stand ein großes Fragezeichen hinter dem Eritrea National Team. Von der Mannschaft des Titelverteidigers wohnen derzeit nur noch zwei Mitglieder in Fürstenberg. Der Veranstalter hat aber keine Kosten und Mühen gescheut, um das Nationalteam nochmal ins Rennen zu schicken. Die Jungs um Yohawns Mebrhatu können weiterhin auf ihre Schnelligkeit bauen, ob die fehlende Spielpraxis einzelner Akteure ein Nachteil sein wird, muss sich zeigen. Im Training bekommen die Old Boys der Hedgehocks regelmäßig ihre Grenzen aufgezeigt, das Eritrea National Team ist also nach wie vor ein Kandidat für den Titel.

 

 

Die Dreschflegel, das "Best Agers Team" des TSV 1919 Ebersgöns, gehört zum absoluten Favoritenkreis. Im letzten Jahr gingen sie sehr überzeugend durch die Vorrunde - dann kam die fatale Pause bis zu den Halbfinalbegegnungen. Das komplette Team ließ sich von der Partylaune in der Igelstadt-Halle mitreißen und gab sich fettigen Speisen und kalten Getränken hin. Das Ergebnis ist bekannt, mit einem vierten Platz beendeten die Männer aus dem Wetteraukreis das Turnier. In diesem Jahr will man nichts dem Zufall überlassen und das Team befindet sich schon seit dem vereinsinternen Neujahrsturnier im Wettkampfmodus.

 

 

Mit horizont electric thunder geht auch das Werksteam aus der Kreisstadt wieder an den Start. Im letzten Jahr konnte die Betriebssportmannschaft der Firma Horizont sein Potential nicht ganz ausschöpfen. Die Verletzung eines Spielers im Training musste ebenso verkraftet werden wie der unglückliche Turnierverlauf. Ein klarer Sieg und zwei knappe Niederlagen mit jeweils nur einem Tor Unterschied brachten die Truppe am Ende auf Platz fünf. Das Team ist sicher ein heißer Tipp für die Final4 Begegnungen.

 

schäfer sport & fitness - floorball